Überwachung von Mitarbeitern, Schutz gegen Industriespionage

Leiten Sie ein Unternehmen? Sind Sie sich sicher, dass alle Mitarbeiter an einem Strang ziehen und nur das beste für Ihre Firma wollen? Dann ist zu hoffen, dass Ihre Firma nicht zu den 90% der Unternehmen in Deutschland gehört, in denen es zu Missbräuchen durch Mitarbeiter gekommen ist.  Ein großer Teil davon ist Mitarbeiterdiebstahl, der 40% ausmacht. 18% fallen auf Betrug und ganze 24% auf die Weitergabe vertraulicher Informationen. Im Computerzeitalter bedeutet dass im Wesentlichen, dass diese 24% vor allem über das Internet wichtige und geheime Firmendaten, wie zum Beispiel aktuelle Fortschritte und Entwicklungen, an die Konkurrenz weitergegeben haben, um selbst davon Vorteile zu erhalten. Industriespionage kostet die Unternehmen in Deutschland ca. 3 Milliarden Euro, einen großen Teil dieser Summe verursachen illoyale Mitarbeiter. Daher sollten auch Sie als Unternehmer überlegen, was Sie dagegen tun können. Das Hauptproblem ist die Nutzung von PC und Internet. Aber diese kann zuverlässig überwacht werden, indem Sie einen Keylogger installieren. Dieser zeichnet jeden Tastendruck auf,

Mehr Sicherheit für Ihr Kind im Netz – Computerüberwachung

Wissen Sie, was Ihre Kinder im Netz machen? Sind Sie unbesorgt? Folgende Fakten werden Sie dann eventuell ins Grübeln kommen lassen: 71% der Kinder und Jugendlichen, die das Internet nutzen, geraten mit pornographischen Inhalten in Kontakt. 51% der Heranwachsenden stoßen online auf gewalttätige Inhalte. Allein diese beiden Tatsachen sind Grund genug, genauer hinzusehen. Doch es gibt noch mehr Gründe zum Nachdenken: Wenn Jugendliche im Internet chatten, lernen Sie neue Leute kennen. 68% geben an, auch schon mal Einladungen zu einem Treffen bekommen zu haben, ca. 44% haben eine solche Einladung auch schon mal angenommen. Und nur ca. 24% sprechen mit Ihren Eltern über diese Treffen. Natürlich ist nicht jeder Chatpartner im Internet gleich eine Gefahr, doch vielleicht gehört auch Kind zu denen, die sich unwissend den Risiken des Internets aussetzen. Wie kann ich mein Kind schützen? Richten Sie ganz einfach mit einem Keylogger eine Computerüberwachung ein. Eine solche Computerüberwachung zeichnet alle Tastendrücke auf, also auch alles, was Ihr Kind z.B.