Neue TLD-Domainendungen und Ihr Einfluss

In nicht allzuferner Zukunft werden weitere Domainendungen zugelassen, die dann z.B. so aussehen: .web, .bayern, .berlin Es wird sicher einiges an Umgewöhnung vom „herkömmlichen“ Nutzer verlangen, plötzlich bspw. „ferienhaus.bayern“ in seinen Browser einzugeben – allerdings surfen viele „Otto-Normal-Verbraucher“ ja schon jetzt fast nur über Google, so dass aus dieser Sicht das Problem vielleicht geringer ist, als man meint. Zudem gibt es durch die neuen Endungen wieder mehr freie Keywords-Domains auf dem Markt, d.h. der Wettbewerb steigt, sofern Google diese neuen Domains als gleichwertig ansieht. Ein gutes Zeichen für neue Start-Ups, eine Gefahr für alte Platzhirsche. Die Domain einer Seite wirkt sich nachweislich auf das Ranking zu einem Keyword aus. Während also die Person, die sich z.B. Holztisch.de gesichert hat, momentan schon aufgrund der Domain einen besseren Stand als die Mitbewerber hat, kann dieses „Monopol“ in Zukunft fallen, wenn erste Domains namens „Holztisch.web“ auf den Markt drängen und dem Platzhirsch Konkurrenz machen. Eine spannende Entwicklung, die SEOs sicherlich gründlich beobachten werden.

Reflecta Imagebox IR – Dias, Negative und Fotos einfach einscannen

Bei jedem neuen Betrachten von Fotoabzügen bemerken Sie, dass die Qualität der Bilder mit jedem Jahr nachlässt. Die Farben verblassen, das Papier wird spröde… es wäre doch schade, wenn diese Aufnahmen irgendwann für immer verloren wären. Das hat sich auch „Reflecta“ gedacht und die Imagebox entworfen. Dieser Scanner scannt nicht nur Fotos bis 10 x 15 cm, sondern auch Dias und Negative – so dass Sie nicht für jedes Medium ein eigenes Gerät brauchen. Mit einer Scanndauer von nur einer Sekunde pro Bild sind selbst große Bildsammlungen innerhalb von ein paar Nachmittagen schnell digitalisiert. Versenden Sie an die entfernt lebenden Verwandten nun endlich die bisher nur auf Papier vorhandenen Bilder und sichern Sie die Erinnerungen auf ewig. Brennen Sie Foto-DVDs für gemütliche Bilderabende im Wohnzimmer. Schneller Dia-, Foto- und Negativ-Scanner Die Reflecta Imagebox IR wird einfach per USB an den PC angeschlossen und benötigt keine externe Stromquelle. Legen Sie nun das gewünschte Bild ein und der Scannvorgang kann beginnen.  Besonders

Das richtige Handy – der beste Vertrag

Heutzutage hat man so viele Möglichkeiten, ein Handy zu kaufen. Ohne Vertrag, mit Vertrag, direkt in einem der vielen Läden in den Innenstädten oder doch im Internet? Jeder Anbieter behauptet dabei von sich selbst, die besten Tarife zu haben und immer wieder schießen neue Online-Läden aus dem Boden. Nur wenige setzen sich dauerhaft durch, einer davon ist der 7mobile.de Handyshop. Über Jahre hinweg gibt es dort nun schon die besten Angebote von allen großen Providern. Ob iPhone oder HTC Desire HD, beide Modelle kann man bei 7mobile.de schon ab 0 Euro Zuzahlung kaufen. Wir haben selbst mehrere Verträge über 7mobile.de abgeschlossen und sind sehr zufrieden mit der zügigen Abwicklung un dem flotten Service. Welches Handy darf es sein? Die Auswahl im 7mobile.de Handy Shop ist riesig. Egal ob man auf Apple schwört, Googles Android favorisiert oder andere Betriebssysteme bevorzugt – das passende Handy ist schnell gefunden. Ob mit Touchscreen oder echter Qwertz-Tastatur, ob Outdoor-Handy, Business-Mobiltelefon oder Design-Handy, fast alle Produkte

Google, Twitter und Facebook

Wie einigen vielleicht schon aufgefallen ist: Google baut Twitter-Ergebnisse in seine Suche ein, um aktuelle Nachrichten liefern zu können. Denn oft sprechen sich Dinge, wie z.B. der Tod von Peter Alexander, schneller bei Twitter herum, so dass dieser Kanal früher zu Ergebnissen führt, als z.B. die Google News. Im Gegenzug dazu ist zu beobachten, dass News-Seiten immer häufiger zu „Eilmeldungen“ neigen, die schnell ohne großen Inhalt veröffentlicht werden, damit man vorne mit dabei ist bei den frühsten Ergebnissen. Vielmehr als 3, 4 Minuten vergehen vermutlich nicht, bevor es eine Nachricht von Twitter auch in die großen Newsseiten geschafft hat. Ob der Dienst daher so sinnvoll ist oder ob man nicht auch die paar Minuten warten kann, um dafür dann einigermaßen fundierte Informationen zu erhalten, sei jedem selbst überlassen. Auch ist fraglich, ob dies rein marketing-technisch Vorteile bringt. Falls man natürlich eine Nachrichtenseite hat und selbst ganz frische Nachrichten bringen will, sollte man Twitter nutzen, um von dort auf das eigene

Wer im Laden einkauft, recherchiert vorher im Netz

Eine von Google veröffentlichte Studie besagt, dass 40% der Menschen, die im Laden etwas einkaufen, vorher im Internet recherchieren, welches Produkt Ihren Ansprüchen genügt. Diese Zahl bedeutet zum einen, dass auch Händler mit Filialen im Internet vertreten sein sollten, um z.B. bei Preisvergleichen gefunden zu werden, zum anderen heißt es aber auch, dass es immer noch Menschen gibt, die zwar gern das Internet zur Recherche nutzen, aber zeitgleich dann doch offline kaufen. An den Preisen dürfte das in der Regel nicht liegen, denn die sind im Internet zumeist günstiger, als im Laden vor Ort. Vermutlich spielen Faktoren wie eine schnelle Reklamation und der Service vor Ort eine wichtige Rolle. Zudem reicht vielen Menschen die reine Ansicht von Bildern nicht, um sich zu einem Kauf zu entschließen. Bei anderen Produkten, wie Handys, ist auch die Haptik entscheidend. Verbessern könnten Online Shops sich dabei, indem Sie Produktvideos anbieten, statt nur Bilder. So können bestimmte Geräte in Funktion gezeigt werden, was einem Ladenbesuch immerhin schon