Getarnte Kamera

Sie möchten vor allem auf einem Gebiet filmen, auf dem die Kamera unter keinen Umständen gesehen werden darf? Oder Sie haben den Wunsch, die Kamera nicht als solche kenntlich zu machen, sodass keine Person Verdacht schöpfen kann? Dann sind getarnte Kameras genau das Richtige. Anhand dieser praktischen Produkte wird es Ihnen gelingen, so unauffällig wie möglich zu agieren. Die Möglichkeiten, eine versteckte Kamera möglichst gut zu tarnen, sind weitreichend. Eine klassische Variante stellt die Camouflage-Kamera dar. Diese ist vor allem dann praktisch, wenn Sie das Gerät in einem Außenbereich benutzen möchten, in dem es nicht gesehen werden soll. Durch die passende Einfärbung des Kameragehäuses wird das Gerät weniger auffällig und passt sich optimal an seine Umgebung an. Besonders beliebt sind hier Militärfarben. Diese sind am besten in einem Terrain anzuwenden, in dem das Gerät von Grün und Braun umgeben ist. Durch seine gescheckte Einfärbung in diesen beiden Farbtönen versinkt das Kameragehäuse sozusagen optisch in seiner Umgebung. Doch es sind auch

Funk Überwachungskamera für flexiblen Einsatz

Die Funk Überwachungskamera ist ein praktisches Gerät zur Überwachung von Räumlichkeiten und Plätzen. Diese Technologie eignet sich vor allem dann, wenn die Überwachung über einen längeren Zeitraum stattfinden soll. In diesem Fall leisten diese Geräte besonders effektive Arbeit, da sie über eine fixe Stromversorgung verfügen und daher nach der Installation und dem Anschluss ans Stromnetz nicht mehr weiter justiert werden müssen. Fortan können Sie die Funk Kamera einsetzen, so lange Sie möchten. Der Anschluss an das Stromnetz erfolgt dabei für gewöhnlich über die Steckdose. Dies hat den Vorteil, dass die Kamera fast überall angeschlossen werden kann, da eine Steckdose in beinahe jeder Räumlichkeit zu finden ist. Ebenfalls sehr praktisch bei diesen Modellen ist die Übertragung des Videosignals per Funk. Dies erspart Ihnen enorm viel Arbeit, da Sie sich nicht damit beschäftigen müssen, meterlange Kabel zwischen Videokamera und Empfangsstation zu verlegen. Dies würde Zeit und Nerven kosten. Die Funkübertragung bewerkstelligt dies automatisch. Sie müssen die Funk Kamera lediglich einschalten. Darüber hinaus

Mini Spion Kameras / Spionagekameras im Einsatz

Mit Mini Spion Kameras haben Sie die Möglichkeit, unauffällige Observierungen und Überwachungen durchzuführen. Darüber hinaus dienen diese kleinen technischen Helfer auch der Aufzeichnung von sensiblen Daten, bei denen es darauf ankommt, dass Zeugen oder sonstige relevante Personen die Aufzeichnung nicht bemerken. In dieser Hinsicht unterscheiden sich Spionage Kameras auch am stärksten von den klassischen Überwachungskameras. Zu diesem Zweck sind die Mini Kameras, welche zur Spionage verwendet werden, meist getarnt. Diese Tarnung kann auf unterschiedliche Art und Weise erfolgen. Bei stationären Geräten, die innerhalb von Räumlichkeiten oder auf Plätzen aufgestellt werden, dient häufig ein unauffälliger Gegenstand als Tarnung. Die Kamera wird beispielsweise in einem Teddy Bären oder einer ähnlichen Figur versteckt. Bei Mini Spionage Kameras allerdings sind Tarnungen wie diese meist von zu großem Ausmaß. Hier genügen kleinere Gegenstände wie etwa ein Kugelschreiber oder Ähnliches zur Tarnung der Kamera. Dies ist auch ein markantes Charakteristikum der Mini Kamera. Die Modelle sind so klein gehalten, dass das Gerät problemlos mitgeführt werden kann.

Funk Minikamera

Die Funk Minikamera ist durch ihre geringen Dimensionen sehr vielseitig einsetzbar. Aufgrund Ihrer Maße kann das Gerät problemlos installiert werden und fällt im ersten Augenblick nicht wirklich auf. Sie haben die Möglichkeit, die Kamera so zu positionieren, dass sie eigenständig steht, können sich darüber hinaus aber auch dafür entscheiden, das Gerät anhand angebrachter Vorrichtungen an der Wand oder Decke zu fixieren. Je nachdem, wo die Überwachung gerade nötig ist. Bei Bedarf können Sie die Position auch mit wenigen Handgriffen ändern. Der Vorteil einer Funkkamera liegt darin, dass Sie nicht gezwungen sind, die Kamera mit einem Kabel zu verbinden. Letzteres hätte auch einen Einfluss auf die Wahl der Kameraposition, da diese dann nur im Radius der Kabelreichweite gewählt werden könnte. Doch durch die integrierte Antenne in der Funkkamera erübrigt sich dieser Schritt. Positionieren Sie die Kamera dort, wo sie gebraucht wird. Die Stärke der Antenne einer Funk Minikamera kann sich von Modell zu Modell unterscheiden, doch in der Regel werden Reichweiten