Jetzt wo Mircosoft und Yahoo sich zusammengeschlossen haben, kommen auch weitere Blogs auf die Idee, SEO-Tipps für Bing zu veröffentlichen. Da es sich dabei im Wesentlichen einfach um die gleichen Tipps handelt, wie man sie auch bei Google beachten sollte, geht es wahrscheinlich nur darum, eine möglichst klickträchtige Überschrift zu generieren. Mit SEO speziell für Bing hat der Beitrag wenig zu tun, außer den beiden Links zum Eintragen von Websites (falls das heute noch jemand macht) und zu den Bing Webmaster Tools.

Ich warte also weiterhin auf richtige Tipps für Bing, aber ob es die je geben wird, bleibt offen. Denn Bing orientiert sich stark an Google, so also sicher auch bei den Rankingkritieren. Warum sollte man auch Bewährtes ändern? Die wichtigste Frage könnte hier sein, inwieweit Bing auf Backlinks setzt oder nicht. Aber erstmal sollte man weiter für Google optimieren, denn da liegt wirklich Traffic, den man abgreifen kann. Bing muss erst noch lernen und wachsen.

Mehr über Suchmaschinenoptimierung.