Liegt es bei den günstigen Preisen für getarnte Kameras nicht nahe, sich lieber z.B. eine Kugelschreiber Kamera mit Audioaufnahme zu kaufen, als einen Audiorecorder, auch wenn man hauptsächlich Ton aufzeichnen will? Die Frage stellen sich viele, aber es gibt da eine klare Antwort: Wer wirklich gute Tonqualität braucht, sollte auf einen Audio Spy zurückgreifen. Die Abhörwanzen haben viel hochwertigere Mikrofone verbaut und die gesamte Technik und Software konzentriert sich auf guten Ton – und hat nicht Videoaufnahme als Priorität.

Ein weiterer Vorteil ist, dass Audio Abhörgeräte noch diskreter sind, als Kamera. Während man einer versteckten Kamera im USB Stick das Kameraobjektiv erkennen kann – was für geübte Augen die Tarnung verrät – ist das Mikro bei USB Stick Audiorecordern kaum zu sehen. Ebenso überzeugen Audio Wanzen mit höherer Akkulaufzeit bei kleinerem Gehäuse, sind also länger einsetzbar. Verwendet man ein Modell mit Geräuscherkennung kann dies mehrere Wochen im Standby laufen und immer dann etwas aufzeichnen, wenn z.B. ein Gespräch im Umfeld stattfindet.

Für reine Audioaufnahme sollte man sein Geld also immer lieber in einen Voice Recorder investieren, um brauchbare Audioqualität zu erhalten.