Das gesellschaftliche Interesse an Überwachung und Sicherheitstechnik nimmt immer mehr zu. Viele sehen in den heutigen Überwachungstechniken alter Science- Fiction – Visionen a la George Orwells „Big Brother“ schon überholt. So zeigen heutige Kinofilme wie „Dejavu“, Minority Report“, die Folgen von „Ocean’s Eleven“, „Bond 007“ und „Stirb langsam“ wie Überwachung und deren Umgehung in Zukunft aussehen könnte. Raumüberwachung in 3D, Telefonüberwachung und Handyüberwachung über Funk mittels Chips, die als Sender dienen, Spycam, Richtmikrofon und Irisscanner an jedem Platz, persönliche Daten aller Bürger auf vernetzten Datenbanken mit unglaublich großen Datenspeichern, wobei alle Daten gesammelt und jederzeit abrufbar in Kombination mit spezieller Software sindt. So technisch hoch entwickelt die Überwachung heute auch vonstatten geht, so angreifbar ist sie, wenn man bedenkt, dass sich Hacker Zugriff in ein System beschaffen können, und somit durch dessen Vernetzung an alle Daten kommen können. Zusätzlich gehen die Menschen mit ihren persönlichen Daten viel zu lax um, sind sie aus Bequemlichkeit und Sicherheitsdenken bereit, all ihre Daten auf Chips speichern zu lassen, wobei jeder dann ein Profil hinterlässt, dass eben nicht nur von dem Verfassungsschutz und der Polizei, sondern auch von Kriminellen genutzt werden kann. Jeder hinterlässt bewusst oder unbewusst Spuren, ist durch Techniken wie Handy und Navigationssystem durch eine Ortung sofort aufspürbar, wobei zusätzlich durch Kartenbezahlung, Arztbesuche etc. auch noch festgestellt werden kann, wie er wann und wo seinen Tag verbrachte. Zugleich ist es aber auch für den Einzelnen leichter geworden selbst an der Überwachung zu beteiligen. In einem Onlineshop kann man Spionageartikel, die der Raumüberwachung, Handyüberwachung, Telefonüberwachung und dem Abhören dient schnell und bequem bestellen. Modernste Polizeitechnik wie Jammer, Störsender, Minikamrea, Minimikrofon, Minispion, Aufsperrtechnik wie Mulitpick, Elektropick und Keylogger, Tastaurspeicher, Detektoren und Sensoren, Software für Monitoring, ja selbst Kampfmesser kann man online kaufen. Aber nicht nur Detektivzubehör sondern auch die Alarmanlage, inklusive Montage und fachliches Know- How wird in jedem Shop für Sicherheitstechnik angeboten. An dieser Stelle darf es nun auch nicht verwundern, wenn beispielsweise die Wirtschaftsspionage dadurch, dass jeder Spionageprodukte online kaufen kann, rasant zunimmt.