An ein Detektivbüro, also eine Detektei, kann sich jeder wenden, der ein Anliegen auf dem Herzen hat, bei dem er sich selbst nicht mehr weiterhelfen kann, die Polizei aber ebenfalls nicht der richtige Ansprechpartner ist. Die meisten Menschen denken dabei sofort an den klassischen Seitensprung, wo sich der vermeintlich betrogene Partner an einen Detektiv wendet, um herauszufinden, ob der Verdacht der Untreue wirklich berechtigt ist. Dieses Szenario macht sicherlich einen nicht unbeträchtlichen Teil der Arbeit eines Privatdetektivs aus.

Doch auch Aufträge aus dem Bereich der Wirtschaft gehören zum Alltag eines Detektivs. Zahlt z.B. ein Auftraggeber seine Schulden an ein Unternehmen nicht und lässt sich mit gewöhnlichen Mitteln auch nicht mehr aufspüren, dann wird der Detektiv eingeschaltet. Auch im Kampf gegen Schwarzarbeit sind Privatdetektive ein probates Mittel, auf die sogar der Staat zurückgreift.