Laut abakus will Google jetzt endlich Geld verdienen mit YouTube. Erste Werbeschaltungen vor den Videos haben ja schon angedeutet, wie eine solche Zukunft aussehen könnte. Das Vermarktungsmodell wird interessanterweise auf der SEO-Messe „Dmexco“ in Köln vorgestellt. Dort versammeln sich viele namhafte SEOs des Landes.

YouTube besitzt einen Marktanteil von 40% im Bereich Online-Videos. Das ist ein großer Wert, der aber auch besagt, dass es noch Alternativen gibt. Wenn die Werbung also überhand nimmt, kann das dazu führen, dass die User sich abwenden. Sowas geschieht schneller als man denkt und wäre nicht das erste Mal in der Internet Geschichte.

Man darf also gespannt sein, wie Google bzw. YouTube an dieses empfindliche Thema herangeht und ob es sich danach noch lohnt, YouTube Videos zur Traffic-Generierung einzusetzen.